Forum Nachhaltige Geldanlagen

Good Profits im Forum Nachhaltige Geldanlagen

Good Profits im Forum Nachhaltige Geldanlagen 956 384 Katharina Osika

Forum Nachhaltige GeldanlagenWarum wir Mitglied im FNG geworden sind? Diese Frage wollen wir heute beantworten.
Das FNG ist der Fachverband für nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum. Daher war es für uns ein logischer Schritt, dort Mitglied zu werden. Wir sind überzeugt, dass Geldanlegen gut, fair und einfach geht – und das mit einer positiven Wirkung auf Umwelt und Gesellschaft.
Mit dieser Meinung sind wir im FNG sehr gut aufgehoben.

Wir haben zwei Grundmotivationen:

Zu allererst möchten wir – durch Investitionen in nachweislich besonders sozial und ökologisch motivierte Unternehmen (GPUs) – einen gesellschaftlichen Nutzen erwirken und entsprechende Gewinne daraus erzielen. Neben der monetären Rendite möchten wir also mit unserem Handeln ebenso eine soziale Rendite erzielen. Unsere GPUs stehen für besonders soziale Arbeitsbedingungen, erneuerbare Energien, gesunde Nahrungsmittel, starke Kinder oder einfach eine herausragende Unternehmenskultur. In diese Sozialunternehmen möchten wir langfristig und partnerschaftlich investieren und ihnen zum Erfolg verhelfen.

Das zweite Grundmotiv besteht darin, dass wir eine einfache, faire und transparente Geldanlage anbieten möchten. Wichtig ist uns neben einer vernünftigen Verzinsung auch eine relativ kurze Laufzeit – bei uns 2 Jahre.  Außerdem wollen wir unser Geld nicht mit Gebühren verdienen, daher gibt es diese bei uns nicht. Ausgabeaufschläge, Agio, Nachschusspflichten oder Kursschwankungen fallen bei uns ebenfalls weg.

Dies haben wir erreicht, und das mit einem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligtem Verkaufsprospekt. Auch in Sachen Transparenz bescheinigt man uns die Bestnote (siehe Bewertung auf Investmentcheck).

„A charity dollar has only one life, a social business dollar can be invested over and over again“.

Geld ist für uns eine Ressource, mit der man etwas bewirken kann – im Schlechten, aber eben auch im Guten. Die Förderung profitorientierter und gleichzeitig sozial motivierter Unternehmen stellt für uns den größten Hebel dar, um mit Kapital positive Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft zu erreichen. Wenn wir nämlich genau diejenigen fördern, die mit unternehmerischen Mitteln – also mit den Ressourcen, die sie mit ihren Unternehmen zur Verfügung haben – zu Gunsten der Gesellschaft arbeiten, können wir unendlich viel bewirken.

Der Hebel ist deshalb so groß, weil das Geld genau die Stelle erreicht,  wo es etwas Gutes bewirkt und gleichzeitig wachsen kann. Genau wie das Unternehmen, das es fördert.

Warum also nun die Mitgliedschaft im Forum nachhaltige Geldanlagen?

Wir sehen einen Zusammenhang zwischen nachhaltigen Geldanlagen, Impact Investing und Social Entrepreneurship. Diese Themen möchten wir perspektivisch fördern und mitgestalten. Übrigens sind wir deshalb auch Mitglied im Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.). Wir möchten diese Bereiche noch mehr miteinander vernetzen, die Kräfte bündeln und die zahlreich vorhandenen Ressourcen da hinleiten, wo sie benötigt werden.

Und mit unserer nachhaltigen Geldanlage bieten wir jedem die Möglichkeit, mit der Ressource Geld etwas Gutes zu bewirken. Denn wenn es von etwas genug auf dieser Welt gibt, dann ist das 1. Geld und 2. Probleme, die es zu lösen gilt.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.