Alexander Michalek pemconcept

Wir dürfen vorstellen: Alexander Michalek

Wir dürfen vorstellen: Alexander Michalek 350 450 Katharina Osika

Alexander Michalek ist der Mann für’s Marketing. Er gehört zu den frühen Mitgestaltern und Unterstützern von Good Profits.

Als Marketingstratege und –Manager übernimmt er die Professionalisierung der Werbe- und Marketingmaßnahmen für seine Kunden. So können die Kunden sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren und trotzdem Sichtbar werden. Alexander ist auch bei Good Profits in dieser Funktion ins Boot gestiegen und navigiert uns sicher durch die Marketinggewässer.

Auch ihn haben wir befragt, wieso, weshalb und warum er zu Good Profits gekommen ist und beschlossen hat, sein Engagement einzubringen. Lesen Sie hier was wir im Interview erfahren haben.

Warum machst du mit?

Ich begleite Good Profits von Anfang an und unterstütze aus Überzeugung bei der Positionierung und im Marketing. Die Idee mit einer gut verzinsten Geldanlage ganz nebenbei auch noch einen großen Impact zu schaffen begeistert mich.

Wie hat Good Profits es geschafft, dich zu begeistern?

Mein Mitwirken bei der Mitgestalter-Challenge ist für mich Ehrensache. Ich stehe vollkommen hinter dem großartigen Angebot von Good Profits. Da muss man mich nicht 2 Mal bitten. Wo sonst kann man einen solch großen Beitrag auf so einfache Art und Weise leisten? Und das auch noch ganz ohne das übliche Finanzdienstleister-Gehabe. Bodenständig und offen. Diese Art gefällt mir.

Wie unterstützt du Good Profits?

Good Profits sind für die Marktverhältnisse ein noch immer recht junges Unternehmen. Daher lasse ich meine Erfahrung besonders bei strategischen Entscheidungen mit einfließen. Aber auch im täglichen Doing, versuche ich den beiden Geschäftsführern möglichst viel Arbeit bei der Kommunikation und Werbung abzunehmen, in dem ich mich um die Umsetzung werblicher Maßnahmen kümmere.

Außerdem trage ich auch in meinem persönlichen Umfeld die Idee der beiden möglichst oft weiter, denn die wenigsten wissen, dass es eine solche Geldanlagemöglichkeit gibt.

Was wünschst du dir für Good Profits bzw. die Challenge?

Good Profits ist für mich zur Herzensangelegenheit geworden. Daher wünsche ich mir natürlich, dass die Challenge ein Erfolg wird. Allerdings wünsche ich mir das nicht nur für Good Profits, sondern für uns alle als Gesellschaft. Ich denke Unternehmen, wie diese sind unsere beste Chance ein echtes Umdenken zu schaffen – bevor es zu spät ist.

In vielen Köpfen liegt immer noch ein Beigeschmack auf dem Thema Geld. So denken viele noch immer, dass man es nicht „gut“ verdienen könne. Den Glauben, dass das anders geht und das man auch Profit mit Fairness und Nachhaltigkeit verdienen kann, möchte ich gerne mit in die Welt tragen und das ist für mich das wofür Good Profits steht!

Warum sollten Menschen, deiner Meinung nach, Mitgestalter werden?

Ich kenne einfach keine bessere Möglichkeit, Geld rentabel und sinnvoll anzulegen. Viele jammern, die wenigsten tun etwas. Sozialunternehmer ticken da anders. Sie übernehmen selbstlos Verantwortung und wollen positive Effekte mit unternehmerischem Handeln erzielen. Sowas muss einfach unterstützt werden und macht nebenbei auch noch Rendite.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.